Veranstaltung

Titel

Molekulargenetik und molekulare Entwicklungsbiologie

Title Molecular genetic and developmental biology
Schwerpunkt/Focus
Sprache/Language optional
VV-Nr./Course No. 130232
Modulverantwortlich/Responsible Prof. J. Kudla
Vertreter/Co-responsible
Anbieter/Teachers Prof. J. Kudla, Dr. Q. Dong, Dr. S. Weinl
Typ/Type Praktikum + Seminar
SWS/Semerster periods per week
Arbeitslast(h)/Work load 300 h
KP/Credit points 10 KP
Zuordnung/Classification Forschungs-Modul
Semester/Semester SoSe
WiSe
Studierende/Students MSc Biowissenschaften
MSc Biotechnologie
Corona-Informationen/Corona-Information
Zeit/Date n. V.
Ort/Location n.V.
Beginn/Start n. V.
Vorbesprechung/Obligatory pre-meeting n. V.
Voraussetzung/Prerequisite
Anmeldung/Registration über Modul-Verantwortliche/n
Leistungskontrollen/Performance assessments Abschlussvortrag
Termine f. Leistungskontrollen/Date for performance assessments
max. NP/Max. grade points 200 NP
Ziele/Aims Vermittlung neuster Forschungsergebnisse und Konzepte durch Teilnahme an aktuellen Forschungsprojekten, Anleitung und Training zum kritischen Studium wissenschaftlicher Artikel und zur erfolgreichen Präsentation von Forschungsdaten. Anleitung zur selbstständigen Entwicklung und Planung von Forschungsprojekten.
Inhalte/Content Forschungsinhalt der laufenden Projekte der AG sind physiologische und entwicklungsbiologischen Anpassungsreaktionen von Pflanzen an durch den Klimawandel verursachte Stresse und die Entwicklung optimierter Pflanzen für eine nachhaltige Bioökonomie.
In diesem Rahmen umfasst das Modul wahlweise folgende Schwerpunkte:
1) in vivo Protein-Protein-Interaktionsstudien: Hefe-Zwei-Hybrid Analysen, in planta BiFC Studien, Co-Lokalisationsanalysen durch konfokale Mikroskopie von Fluoreszenzproteinen
2) Biochemie der Calcium-Bindung und Protein-Phosphorylierung: Expression und Reinigung von rekombinanten Proteinen aus in vitro Zellsystemen, in vitro Phosphorylierung
3) Studien zellulärer Calciumdynamik und ihrer Funktion; ratiometrische Analysen mit Calcium-Biosensoren mittels Fluoreszenz- und Konfokalmikroskopie
4) Phänotyp-Analysen von „knock-out“ Mutanten (T-DNA und CRISPR/CAS9), Herstellung und Charakterisierung transgener Pflanzen.
5) Rekonstitution pflanzlicher Signalwege in humanen HEK293T-Zellen (Transfektion
Methoden/Methods PCR-Screening, phänotypische Untersuchungen und quantitative realtime PCR; CRISPR/Cas Mutagenese; GUS und Luciferase Assays, Konfokale und quantitative Fluoreszenzmikroskopie, Herstellung und Anwendung molekularer Biosensoren, Hefe-2-Hybrid Analysen, transiente Pflanzentransformation, Transfektion und Analyse von HEK293T-Zellen
Berufsrelevante und interdisziplinäre Komponenten/Occupational and interdisciplinary skills
Voraussetzung für/Prerequisite for Masterarbeit in der AG Kudla
Präsenzpflicht/Compulsory presence ja/yes
Plätze/Number of participants
Gruppengröße/Group size
Materialien/Materials
Literatur/Literature Advances and current challenges in calcium signaling, Kudla 2018
Emerging roles of the CBL-CIPK calcium signaling network as key regulatory hub in plant nutrition, Dong 2021
De novo domestication of wild tomato using genome editing, Zsögön 2018
Links https://www.uni-muenster.de/Biologie.IBBP/agkudla/forschung/index.html
Sonstiges/Further information

Modulelemente:

Elemente of the module:
Titel/Title Zeit (von...bis)/Time (from...to) Ort(Raum)/Location
Übungen/Practical exercises
Vorlesung/Lecture
Seminare/Semeinars
Exkursionen/Excursions
Legende: / Legend:

= Modul gehört zum SPP Imoplant / Module is part of the SSP Imoplant
= Modul gehört zum SPP Evolution /Module is part of the SSP Evolution
= Modul gehört zum SPP Bioanalytics /Module is part of the SSP Bioanalytics
= Modul gehört zum SPP Neuroscience and Behaviour /Module is part of the SSP Neuroscience and Behaviour
= Modul gehört zum SPP Quantitative Cell Biology /Module is part of the SSP Quantitative Cell Biology