Veranstaltung

Titel

Evolutionsökologie der Tiere

Title Animal Evolutionary Ecology
Schwerpunkt/Focus
Sprache/Language optional
VV-Nr./Course No. 130109
Modulverantwortlich/Responsible Prof. J. Gadau
Vertreter/Co-responsible Prof. Dr. J. Kurtz
Anbieter/Teachers Prof. J. Gadau, Prof. J. Kurtz, Dr. J. Büllesbach, Dr. F. Catania, Dr. C. Fricke, Dr. L. Schrader, N.N.
Typ/Type Vorlesung + Seminar + Praktikum
SWS/Semerster periods per week
Arbeitslast(h)/Work load 300 h
KP/Credit points 10 KP
Zuordnung/Classification Vertiefungs-Modul
Semester/Semester WiSe
Studierende/Students BSc Biowissenschaften
Corona-Informationen/Corona-Information
Zeit/Date Block I: 24.10.2022 - 16.12.2022
Ort/Location HüK
Beginn/Start 24.10.2022
Vorbesprechung/Obligatory pre-meeting keine Vorbesprechung
Voraussetzung/Prerequisite 'keine'
Anmeldung/Registration Online-Anmeldung
Leistungskontrollen/Performance assessments Protokolle, Klausur, Referate
Termine f. Leistungskontrollen/Date for performance assessments
max. NP/Max. grade points 200 NP
Ziele/Aims Vertiefung der Kenntnisse im Bereich der Evolutionsgenetik und Populationsökologie,
Inhalte/Content Mikroevolution, ökologische Genetik, Genetik der evol. Anpassung von Tieren
Methoden/Methods Kennenlernen grundlegender Methoden der Evolutionsbiologie und Populationsgenetik, molekularbiologische und andere Laborarbeiten (z.B. PCR, Sequenzierung, mikrobiologische Techniken, Cytometrie), Datenanalyse und Auswertung im Bereich der Evolutionsgenetik, evolutionäre Ökologie, Evolutions- und Populationsbiologie
Berufsrelevante und interdisziplinäre Komponenten/Occupational and interdisciplinary skills Präsentation und Projektentwicklung
Voraussetzung für/Prerequisite for
Präsenzpflicht/Compulsory presence ja/yes
Plätze/Number of participants 16
Gruppengröße/Group size 2-4
Materialien/Materials siehe Vorbesprechung; im WS 22/23 wird wir dTeil des Kurses eine Exkursion auf die Insel Hiddensee sein.
In der zweiten Woche (So. 29.10.22 bis Fr 04.11.22) des Vertiefungsmoduls, findet eine Exkursion zur biologische Station der Universität Greifswald auf der Ostseeinsel Hiddensee statt. Die Studierenden sollen hier Grundkenntnisse der Feldarbeit erlernen. Hier liegt der Fokus auf die wissenschaftlich korrekte Beprobung unterschiedlichster Ökosysteme. Eine erste Auswertung des gesammelten Probenmaterials und dessen Vorbereitung auf den Transport findet vor Ort im Feldlabor statt. Im IEB-Labor werden dann unterschiedlichste, projekt-bezogene Analyse-Techniken (z.B.: Massenspektrometrie, Mikrosatellitenanalyse, Genexpressionsanalysen) für weitere Untersuchungen des Probenmaterials angewendet. Die Kosten der Exkursion belaufen sich auf €150 pro Person, die vor Antritt der Exkursion per Überweisung zu zahlen sind. Die Unterbringung erfolgt in 2-Bett Zimmern in Bungalows. Für die Essensverpflegung sind die Studierenden selbst zuständig. Hier steht eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Für weitere Informationen zur biologischen Station auf der Insel Hiddensee, besuchen Sie bitte: https://biologie.uni-greifswald.de/struktur/zentrale-einrichtungen/biologische-station-hiddensee/kurse-und-workshops/
Literatur/Literature C.W. Fox, D.A. Roff, D.J. Fairbairn: Evolutionary Ecology, Oxford University Press 2001 (wird bereitgestellt)
Links http://ieb.uni-muenster.de/animalevolecol/teaching
Sonstiges/Further information In der zweiten Woche (So. 29.10.22 bis Fr 04.11.22) des Vertiefungsmoduls, findet eine Exkursion zur biologische Station der Universität Greifswald auf der Ostseeinsel Hiddensee statt. Die Studierenden sollen hier Grundkenntnisse der Feldarbeit erlernen. Hier liegt der Fokus auf die wissenschaftlich korrekte Beprobung unterschiedlichster Ökosysteme. Eine erste Auswertung des gesammelten Probenmaterials und dessen Vorbereitung auf den Transport findet vor Ort im Feldlabor statt. Im IEB-Labor werden dann unterschiedlichste, projekt-bezogene Analyse-Techniken (z.B.: Massenspektrometrie, Mikrosatellitenanalyse, Genexpressionsanalysen) für weitere Untersuchungen des Probenmaterials angewendet. Die Kosten der Exkursion belaufen sich auf €150 pro Person, die vor Antritt der Exkursion per Überweisung zu zahlen sind. Die Unterbringung erfolgt in 2-Bett Zimmern in Bungalows. Für die Essensverpflegung sind die Studierenden selbst zuständig. Hier steht eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Für weitere Informationen zur biologischen Station auf der Insel Hiddensee, besuchen Sie bitte: https://biologie.uni-greifswald.de/struktur/zentrale-einrichtungen/biologische-station-hiddensee/kurse-und-workshops/

Modulelemente:

Elemente of the module:
Titel/Title Zeit (von...bis)/Time (from...to) Ort(Raum)/Location
Übungen/Practical exercises
Vorlesung/Lecture
Seminare/Semeinars
Exkursionen/Excursions
Legende: / Legend:

= Modul gehört zum SPP Imoplant / Module is part of the SSP Imoplant
= Modul gehört zum SPP Evolution /Module is part of the SSP Evolution
= Modul gehört zum SPP Bioanalytics /Module is part of the SSP Bioanalytics
= Modul gehört zum SPP Neuroscience and Behaviour /Module is part of the SSP Neuroscience and Behaviour
= Modul gehört zum SPP Quantitative Cell Biology /Module is part of the SSP Quantitative Cell Biology